Neuer Vorstand des Ortsverbandes Kolbermoor gewählt

Beim Kolbermoorer Ortsverband von „Bündnis90/Die Grünen“ fanden am 24. November Vorstandswahlen statt. Else Huber kandidierte nicht mehr. Zum Leidwesen aller Anwesenden, wie es auch die vier Kolbermoorer Stadträte der Grünen Andrea und Lena Rosner, Georg Kustermann und Carolin Schwägerl  bekundeten. Auf eigenen Wunsch und Altergründen wollte Huber aus ihrer langjährigen politischen Verantwortung im Ortsverband entlassen werden.

Eingangs der Versammlung bezeichnete Huber aktuelle Kolbermoorer Veranstaltungen zu den Themen „B15neu Brennerbasistunnel – Auswirkungen auf Kolbermoor“ mit Doktor Willi Messing und „Wie kann Integration von Flüchtlingen gelingen?“ mit der Landesvorsitzenden der „Grünen“ Sigi Hagl  als besonders gelungen.p1080523

Der Abschied aus dem politischen Leben an vorderer Stelle, falle Else Huber nicht schwer, da ihre Nachfolge in guten Händen weitergeführt werde. Davon sei sie überzeugt und stehe auch weiterhin den Neugewählten mit Rat zur Seite. Frau Huber nannte es unerlässlich sich namentlich von ihren wichtigsten Unterstützerinnen im Ortsverein, der Pressesprecherin der Kolbermoorer „Grünen“ Kathi Kristen sowie Katharina Meidinger und Gertud Helbich vom „Bund Naturschutz“ zu verabschieden. Ebenso von Ralf Exler dem engagierten Internet-Experten und ihrem Stellvertreter.

Huber stets kollegial und mustergültig in ihrer Verbandsarbeit, wie dies Andreas Rosner nannte, hatte ihren Abschied gut vorbereitet.

Huber bezeichnete es als Glücksfall für die Kolbermoorer „Grünen“, dass sie mit Bernhard Bystron einen „von der Sache Begeisterten“ Nachfolger gefunden habe. Bystron, ein gebürtiger Kolbermoorer, ist einunddreißig Jahre alt, lebte einige Jahre in Halle, wo er innerhalb der Partei „Bündnis90/Die Grünen“ als Landesschatzmeister von Sachsen-Anhalt fungierte. Berufsbedingt zog er nun, mit seiner Partnerin wieder zurück in seine frühere Heimatstadt Kolbermoor.

In seiner Vorstellungsrede nannte Bystron „Friedens- und Wirtschaftspolitik“ als politische Schwerpunkte. Kommunalpolitische Themen werde er mit Verve und Herzlichkeit angehen. Er sei zuversichtlich, dass er mit Unterstützung der neu gewählten, ortskundigen Beisitzerinnen und von Ralf Exler, dem Betreuer der Homepage und Facebook-Seite der Kolbermoorer Grünen, seiner neuen Aufgabe gerecht werde. In seiner Vorstellungsrede nannte Bystron „Friedens- und Wirtschaftspolitik“ als politische Schwerpunkte. Kommunalpolitische Themen werde er mit Verve und Herzlichkeit angehen.

Wahlleiter Dieter Fuchs vom Ortsverband der „Grünen“ Bad Aibling leitete straff und korrekt alle Wahlvorgänge und konnte alsbald folgende Wahlergebnisse präsentieren. Erster Sprecher des Grünen Ortsverbands Kolbermoor wurde Bernhard Bystron. Beisitzerinnen wurden Heidemarie Hauser, Andrea und Lena Rosner. Die genannten nahmen die Wahl an und versprachen sich zum Wohle der Kolbermoorer Bevölkerung einzusetzen.

p1080544

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld