Bericht aus dem Bauausschuß Mai 2016 von Caroline Schwägerl:

Bei der letzten BS wurde ausschl. Spinnerei-West besprochen ( auch Thema der zus. SR am nächsten Di). Sachstand: Firma Mues stellte Bauantrag für südl.Erweiterungsbau um Immissionenswerte genauer berechnen zu können-> dies wurde getan. Jetzt ist trotz Umbenennung des westl. Teilgebiets von einem Wohngebiet in ein Mischgebiet der Lärmschutz nicht vollständig gegeben und es muss eine ca. 4.5 m hohe Lärmschutzwand in Teilbereichen gebaut werden.
Lärmschutzwand wird durchgehend begrünt mit Durchlassstellen für Kleintiere.

Bei der SRS am Di werden nun die zus. Einwendungen abgesprochen und abgestimmt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld